Einzelgänger – die meist loyalen und intellektuelle Menschen denen du jemals begegnen wirst

https://wp.me/p8gZPT-43

Alleine ist nicht gleich einsam 👍 allein sein sind oft Momente der absoluten Erfüllung. Ein voller Terminkalender hingegen kann oftmals genau das Gegenteil bedeuten.

Die Beiträge von Saskia sind sehr zu empfehlen

Viel Spaß beim lesen 😍

Advertisements

Hamsterrad

Wenn du immer artig und brav,

wie es das System vorschreibt,

im Hamsterrad bleibst,

wirst du nie mit Begeisterung

aufregende neue Dinge erleben.

-Zitat von Vincent van Gogh-

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße;

man kann gut darauf gehen –

doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

– Zitat ENDE –

Deshalb, wenn du bereit bist auf Wegen zu gehen die nicht vorgegeben sind, öffnen sich neue Türen. Du wirst Schönheit und Freude finden und auch viel lernen.

7 Dinge die NICHT zu einer glücklichen Beziehung führen

1. Nicht miteinander reden

Den Partner tagelang anschweigen, weil einer von beiden beleidigt ist, ist keine gute Idee. Wenn es einen Konflikt gibt, solltest du diesen lieber einmal richtig ausdiskutieren als den anderen mit Schweigen zu bestrafen. Glückliche Paare wissen, dass Ignoranz den anderen verletzt.

2. Sexentzug

In einer Beziehung ist Sex sehr wichtig. Wenn du also Sex-Entzug als Bestrafung anwendest, ist die Strafe daher nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Dein Partner fühlt sich zurückgewiesen und entfernt sich von dir.

3. Sich gehen lassen

Gerade Paare die schon lange in einer Beziehung sind, tendieren dazu, ein paar Kilos mehr auf den Hüften zu haben oder zuhause nur noch im Jogginganzug auf der Couch zu sitzen. Das ist für den Partner nicht gerade attraktiv.

4. In der Vergangenheit leben

Immer wieder alte Streitereien aufzubringen, bringt die Beziehung nicht weiter. In einer glücklichen Beziehung sollte die Vergangenheit auch ruhen gelassen werden.

5. Diskussionen vermeiden

Wer mit sich selbst im Reinen ist, ist auch konfliktfähig. Das ist ein wichtiger Punkt für eine funktionierende Beziehung. Wer Konflikte vermeidet, löst Probleme nicht.

6. Im Schlafzimmer fernsehen

Den Tag zusammen ausklingen zu lassen, ist schön und wichtig. Auch gemeinsames fernzusehen, kann Freude bereiten. Doch erledige das im Wohnzimmer. Nutzt das gemeinsame Schlafzimmer nur um euch vor dem Zubettgehen zu unterhalten. Sagt euch schöne Dinge und schlaft danach gemeinsam ein, ohne den lärmenden Fernseher im Hintergrund.

7. Kein Vertrauen

Vertrauen ist der wichtigste Punkt in einer Beziehung. Wenn das nicht grenzenlos ist, ist es das Glück genauso wenig. Wenn du denkst, dass ein Anlass besteht, deinem Partner zu misstrauen, solltest du dich fragen, ob es der Richtige für dich ist.

Neid

Neidig zu sein ist nicht schön 😉 das lernt man schon als kleines Kind. Man lernt das teilen von Dingen die man selber gerne mag. Manche Kinder geben sogar ohne es zu lernen das letzte Gummibärli her oder aber auch das Lieblingsspielzeug. Dann gibt es Dinge die andere haben und das Kind nicht. Da lernt es zu verstehen das es nicht wichtig ist genau das zu haben was andere haben. Es ist auch überhaupt nicht wichtig etwas besseres zu haben als die anderen.

Man lernt als Kind das es wichtig ist Spass zu haben. Freunde zu haben mit denen man Spass hat und mit denen man freude hat wenn man seine Sachen teilt. Jeder bringt was mit und jeder bringt sich ein und alle sind glücklich. Das lernt man doch als Kind. Ich kann mich gut daran erinnern das meine Eltern mir das gelernt haben. Gemeinsam sind wir stark und gemeinsam schaffen wir alles. Das war es immer was ich auch meinen Kindern weiter gegeben habe. Neid kannte ich nicht.

Bei manchen Menschen denk ich mir die haben nicht verstanden was man ihnen gelernt hat oder aber man hat es ihnen falsch gelernt. Aber was passiert in diesen Menschen. Was geht in ihnen vor und was bringt es ihnen im Endeffekt.

Da gibt es die, die immer alles schöner und teurer haben als du. 😁😁😁 Naja die haben Stress, da möcht ich keinen Tag tauschen. Die haben keine Zeit zu chillen. Die sind ewig am besser machen. Und das schlimme ist sie werden nicht fertig 😉 Sie machen sich ihr Leben schwer, sind aber ansonst harmlos für alle anderen.

Dann gibt es die, die dich und alles was du hast und tust schlecht reden. Na das sind dann schon die anstrengenden Zeitgenossen. Wenn man sie nicht grad in der Familie hat, wird man sich früher oder später von Ihnen trennen. Nicht nur das sie dir das Leben schwer machen, sind sie mit ihrem eigenen Leben unzufrieden und tun nichts um es zu verändern.

Dann gibt es noch die ganz schlimme Sorte. Die versuchen dir das zu nehmen was du hast und sie nicht haben. Zum Beispiel wenn du glücklich bist mit einem Partner dann versuchen sie mit allen möglichen Mittel dich unglücklich zu machen. Wenn du erfolgreich bist im Beruf dann versuchen sie dich zu manipulieren damit du etwas anderes machst womit du dann nicht erfolgreich bist. Da könnte ich eine fast endlose Liste schreiben.

Das schlimme daran ist alle drei Arten von Neider werden dadurch nicht glücklich. Im Gegenteil, ihre eigene Situation wird immer schlimmer. Diese Neider sind für mich wie Kopfschmerzen. Man kann sie nicht verändern. Man hat erst ruhe bis man die Kopfschmerzen los geworden ist. 🤣🤣🤣

Neid ist ein Selbstwertproblem. Wenn man mit seiner Gesamtsituation, seinem Gesamtbild zufrieden ist und ein gesundes Maß an Eingenliebe hat gibt es keinen Grund neidisch zu sein. Neid blockiert die Weiterentwicklung, macht einem unzufrieden und depressiv. Wenn jemand weiß das er neidisch ist so sollte er sehr stark an seinem Selbstbewusstsein arbeiten. Wenn jemanden von einem Neider umgeben ist sollte er sich von ihm trennen. Ändern kann man sich nur selbst also versucht keinen besseren Menschen aus anderen zu machen.